Die Spuren der Familie Hoting im Ort Edewecht

Nachdem sich Dietrich Hoting (im Moor) oder seine Vorfahren in Vegesack bzw. Jeddeloh mit einer kleinen Köterstelle sesshaft gemacht haben, verteilen sich deren Nachfahren auch in den übrigen Bereich der Gemeinde Edewecht. Zunächst siedelm sie direkt im Ort.

Einer der ersten ist Lüder Lür Hoting (1670-1745). Den väterlichen Hof übernimmt sein älterer Bruder Gerd (1660-1727). Er hingegen muss sich schon früh als Heuermann den Lebensunterhalt in Edewecht verdienen. Dabei lernt er die junge Grete Egbers/Bischof kennen. Sie ist 10 Jahre jünger, hat ihm aber offensichtlich das Herz „geraubt“. Zwischen 1709 und 1719 bekommt das für diese Zeiten eher unüblich „alte“ Ehepaar die fünf Töchter. Die Lebensverhältnisse für die Heuermannsfamilie sind schlecht. Nicht immer haben alle genügend zu essen. Die drei jüngsten Mädchen im Hause sterben schon nach wenigen Jahren im Kinderheitsalter. Nur wenige Monate nach der Geburt der letzten Tochter Grete stirbt auch die junge 38-jährige Mutter und Ehefrau. Nach wenigen Monaten in Doppelbelastung vermählt sich Lüder Hoting noch im Jahre 1720 erneut. Auch seine zweite Ehefrau – Almuth Schmidt von Aschwege, die sogar rd. 23 Jahre jünger ist als er, kommt aus einer Heuermannsfamilie in Edewecht. Auch sie bekommen fünf Kinder, von denen die Söhne Dierk Lüer (1726-1808) und Johann Lüer (1729-1815) den Namen Hoting in Edewecht weitertragen.

Der ältere von beiden heiratet 1747 die ebenfalls aus der Hotingfamilie (Vegesack) stammende Almuth Dierks Hoting. Ihr Vater Dirich Dirk (1694-1756) hat als Enkel des gemeinsamen Vorfahren Dirich Hoting (1626-1713) den Köterhof „Hoting“ in Vegesack übernommen. Insgesamt sind von den Eheleuten 11 Kinder zu ernähren. Er die nächste Generation wird es durch die Gründung neuer Köterstellen oder der Einheirat in entsprechende Höfe etwas besser gehen.

Dagegen gelingt es seinem Bruder Johann Lüer Hoting (1729-1815) bereits, nachdem er Hille Oltmanns/Elschen-Dierks heiratet, eine eigene Scholle (Köterei) zu gründen. Sie bekommen insgesamt sieben Kinder (Weiter schreiben nach OFB Edewecht).