Osterscheps (Bauernschaft)

Sicherlich war Osterscheps der ältere Ortsteil von den beiden Teilen Oster- bzw. Westerscheps. Er wird später als Groß Scheps oder auch „Schepusen“ bezeichnet. Scheps wird als eine der ersten Bauernschaften der Grafschaft Oldenburg in den Urkunden erwähnt. Zu Osterscheps wurde stets auch Holtange (teilweise), Hemeler, Bauernhörne bzw. auch Jenseits der Aue gezählt, die genaue geographische Lage ist auf nachfolgender Google-Maps Landkarte erkennbar. Auch hier gab es ab 1656 eine Klippschule, die bis zum heutigen Tage als Grundschule fortgeführt wird. Zu den bereits im frühen 15. bzw. 16. Jahrhundert genannten ersten Siedlern zählen u.a. Johann Stroje (Ströje), Oltman Houweken (Haukje),Hanneke Robbering (Robrie, Robbiern) und Oltmann Braje zu unseren Urvätern.